Isa-Bianka Mack & Dr. Julian Mack

NLP 2046 – eine integrale Zeitreise

Die Corona-Pandemie hat uns einen Geschmack davon vermittelt, was es bedeutet dauerhaft in einer Krise zu stecken. Aus unserer Sicht eine geeignete Erfahrung von der wir alle viel lernen können für künftige Herausforderungen der VUCA-Welt – und die künftige Gestaltung des NLP.
Wir laden dich auf eine Zeitreise in das Jahr 2046 ein. 25 Jahre von heute an bedeutet 50 Jahre DVNLP, NLP ist fast ein drei Viertel Jahrhundert alt und wir sind vermutlich alle schlauer. Wie sieht die Welt im Jahr 2046 aus? Wie haben sich die Gesellschaften und sozialen Systeme verändert? Wie Natur und Umwelt? Welche Kultur beeinflusst unser Verhalten und unsere Erfahrungen?
Und wie hat uns NLP dabei geholfen – trotz der globalen Krisen – handlungsfähig zu bleiben und ein bewusstes Leben zu führen, wirksam zu handeln, aktiv mit anderen Menschen (und anderen fühlenden Wesen) zu interagieren und sinnvoll zur Welt beizutragen?
In diesem Mitmach-Workshop hast du Gelegenheit dich mit anderen Zeitreisenden darüber auszutauschen, wie NLP dazu beigetragen hat, die anstehenden Herausforderungen wirksam anzugehen und die Welt (hoffentlich) bewusster und liebevoller zu gestalten.

Isa-Bianka Mack und Dr. Julian Mack engagieren sich als DVNLP-Lehrcoaches seit vielen Jahre für ein zukunftsfähiges NLP. Als Integrale Coaches, Unternehmensberater und Ausbilder arbeiten sie mit Menschen und Unternehmen, die an systemisch-ganzheitlichen Lösungen und einer nachhaltigen Entwicklung interessiert sind. In ihren Ausbildungen und Business-Trainings integrieren sie NLP und den integralen Ansatz von Ken Wilber. Zudem sind sie als Heilpraktiker für Psychotherapie in eigener Praxis tätig.

mack.partners