Profilbild

Kontaktdetails

ZENLP
Fellnerstr. 8
60322 Frankfurt
Tel: +49 (0)69-15626314
Mobil: +49 (0)163-6301444

www.zenlp.eu
roj@zenlp.eu

Social
Facebook
Xing
LinkedIn

Matthias Roj

Lehrtrainer DVNLP  //  ZENLP

Über mich

Mache das was Dir Spaß mach, dann ist es keine Arbeit sondern Hobby!

"Will denn der Junge nicht hören" - Das könnte sicherlich ein Satz sein, den mein Vater hunderttausende Mal ausgesprochen hat. Die klare Antwort darauf ist Nein!

Mir war es schon immer wichtig meine eigenen Erfahrungen zu sammeln und daran zu wachsen. Bestimmt hätte der Junge "Wenn er mal gehört hätte" sehr viel einfacher, schneller und vor allem glatter seine Ziele und den elterlichen Frieden erreichen können. Do so war ich nicht. Ich musste es immer auf die harte Tour lernen und meine Erfahrungen sammeln. Das hat einige Tropfen an Blut und Schweiß gekostet. Auch hat es mir Viel ärger und Unmut eingebracht. Doch so entwickelte ich mit der Zeit einen unvergleichlichen Optimismus und eine enorme Flexibilität.

Um es im NLP zu sagen, ich hatte immer ausreichend Wahlmöglichkeiten. Diese Qualitäten halfen mir sehr in den ersten Jahren meines beruflichen Lebens. Mein oberstes Ziel im Berufsleben war Spaß an dem zu haben was ich mache. Gepaart mit dem - Will der Junge denn nicht hören - waren das schließlich Attribute, die mich schnell in die Selbstständigkeit trieben.

Nach einigen Misserfolgen, die mich schließlich meine komplette Existenz gekostet hatten, wurde mir schmerzlich bewusst, dass noch viele andere Qualitäten notwendig sind, um erfolgreich zu sein. Ich musste mich also neu erfinden und mit notwendige Fähigkeiten aneignen.

Mein Karate-Training lehrte mich Große Ziele in kleine herunterzubrechen, aber dadurch das Große und Ganze nicht aus den Augen zu verlieren. So erreichte ich dann nach zehn Jahren intensiven Trainings meinen ersten schwarzen Gürtel im Shotokan-Karate. Der Zen-Buddhismus lehrte mich die Achtsamkeit, eine große Weitsicht und das Dinge einfach passieren und alles seinen bestimmten Sinn und Zweck hat, auch, wenn man ihn nicht sofort oder auch erst Jahre später erkennen kann. Das schafft Akzeptanz.

Der Hunger nach Wissen und wie Menschen funktionieren führte mich 2010 ins NLP-Basis-Seminar von Harald Brill in Kassel. Dieses Wochenende entschied über meine Zukunft. Ich wusste nun was ich will: Anderen Menschen hilfreiche Tools vermitteln und diese erfolgreich machen. Das war mein Wunsch und mein Ziel. Seit 2021 bin ich Lehrtrainer und mit NLPplus kann ich nun täglich mein Ziel verwirklichen.


Themen


Selbstverständnis


Zielgruppen


Meine Ausbildungsangebote

Meine 8 Ausbildungsangebote ansehen