Sonstiges - Aufstellungsarbeit

05.07.2019 - 04.04.2020 / Aichtal


Intensive 10 Tage über mehrere Monate verteilt.

Was ist Aufstellungsarbeit?
Das Arbeiten mit Aufstellungen hat seine Wurzeln in der Skulpturarbeit von Virginia Satir und im Psychodrama von Jakob Levy Moreno.
Während Moreno vor allem theaterorientierte Interaktionsverfahren entwickelte, konzen-trierte sich Virginia Satir auf Live-Darstellung der Beziehungen von Mitgliedern einer Fa-milie, die sie in Standbildern (Skulpturen) „einfror“ (Freeze).
Diese Skulpturverfahren von Virginia Satir können hoch wirksame beraterische und the-rapeutische Interventionen besonders auf nichtsprachlicher Ebene darstellen, weil sprachgebundene Abwehrstrategien wegfallen und mit unmittelbarem affektivem Erleben konfrontieren.
In den letzten Jahren fand die Methodik der Familienskulptur oder -Aufstellung auch für andere Themenstellungen eine sehr wirksame Anwendung. Das Vorgehen folgt dabei im Großen und Ganzen der Methodik der Familienskulptur:
Teamaufstellung: Die Beziehungen und Rollen innerhalb eines Teams werden verdeutlicht
Organisationsaufstellung: Die Beziehungen, (Macht-) Konstellationen und Kommunikationsweisen von Gruppen, Abteilungen oder Firmenbereichen innerhalb von Organisationen oder Unternehmen werden deutlich und können neu sortiert werden.
Symptomaufstellung: Ein Krankheitssymptom
oder ein anderes Problemsymptom (z.B. Entschei-dungs-Schwäche) wird mit allen anderen beteiligten Persönlichkeits-Anteilen einer Person aufgestellt.


Weitere Details

NLP LevelSonstiges
Datum / Uhrzeit 05.07.2019 - 04.04.2020
Ort 72631 Aichtal, Stockwiesen 2
ZielgruppenAkademiker Berater Change-Agent Coach Führungskräfte Gesundheitsberufe Management
SchlagworteBewusstsein Entspannung Erfolg Führung Kommunikation
VerfasserKlaus Frommer-Eisenlohr

Veranstalter

FirmaTübinger Institut für NLP
VeranstalterKlaus Frommer-Eisenlohr
Homepagewww.nlp-tuebingen.de
AnschriftFriedrichstraße 7, 72138 Kirchentellinsfurt
Emailinfo@tuebinger-akademie.de
Telefon+49 (0)7121-600131