Anita Heyer

Die Vielfalt des Six-Step-Modells

In der Veränderungsarbeit kann das Six-Step-Modell sowohl bei ungewünschten Verhaltensweisen, als auch beim Erleiden von Symptomen vielfach eingesetzt werden. Es bedarf jedoch einiger sprachlicher Kunstfertigkeit, den Klienten zur Arbeit mit einem "Teil" einzuladen, den er bisher als Bedrohung und Einschränkung erlebt hat. Hierzu erhalten Sie Formulierungshilfen, die die Wahrscheinlichkeit für das Gewünschte erhöhen und zu einer Versöhnung mit bisher Abgelehntem führen können.

Anita Heyer

Institutsleiterin, Kompetenzzentrum für lösungsfokussierte Prozesse, Führungskräfte-, Team- und Paarcoaching, sowie Gewichtsmanagement. Uni-Dozentin, Autorin, Sprachwissenschaftlerin

www.aheyer.de