Dr. Werner Bitterwolf

Die gentische Persönlichkeit als Pacing-Tool für NLP-Trainer und Coaches

Die Effizienz von Kommunikation steigt enorm, wenn sie personenbezogen geführt wird. Das 3G-Modell liefert dazu die Grundlage. Es basiert auf der genetischen Grundstruktur der Persönlichkeit, erfasst diese mittels einer wertungsfreien Selbstanalyse und bildet deren Ergebnis im individuellen 3G-Persönlichkeitsprofil ab. Die Fremdeinschätzung, und damit der Blick auf andere Personen, liefert die Basis für eine individualisierte Kommunikation. Leitsatz: Für optimale Ergebnisse, muss ein und dieselbe Sache verschiedenen Personen unterschiedlich kommuniziert werden. Mit diesem Tool haben Sie als Trainer und Coach ein einfaches und sehr wirkungsvolles Mittel an der Hand, um individuell auf die unterschiedlichen Gruppenmitglieder und Coachees einzugehen und mit ihnen gemeinsam schnell passende und nachhaltige Lösungen zu finden.

Dr. Werner Bitterwolf

Diplom-Psychologe und Diplom-Ingenieur; Therapeutische Ausbildung in imaginativen Verfahren, HPG; Kommunikationspsychologe; Systemischer Coach bei Bernd Isert; NLP-Trainer und Coach, DVNLP bei Hermann Müller-Walbrodt und Heide Janowitz; langjährige Erfahrung als selbständiger Trainer und Coach. Trainings und Workshops in betrieblichen Organisationen und im offenen Angebot. Prozessorientiertes Training für Führungskräfte. Experte in der Begleitung von Menschen bei ihrer persönlichen Entwicklung.

http://www.3g-modell.de