Life Coaching

Die meisten Menschen waren schon einmal in einer Lebenssituation, in der sie sich überfordert fühlten, keine positive Perspektive sahen oder das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten verloren hatten. Solche persönlichen Krisen können uns so sehr blockieren, dass wir dauerhaft unzufrieden sind und unsere Energie und Leistungsfähigkeit einbüßen. Je länger wir in dieser Situation gefangen sind, desto mehr Lebensbereiche werden davon beeinflusst.

Lifecoaching wirkt wie ein Motor auf dem Weg in ein glückliches Leben

Der Weg aus einer persönlichen Krise kann unterschiedlich lang sein. Wer einen NLP Coach zur Unterstützung heranzieht, hat den ersten Schritt auf diesem Weg bereits getan. Und er schafft für sich die besten Voraussetzungen, den eigenen Entwicklungsprozess zu beschleunigen und dadurch schneller in einen guten Zustand zu kommen. Denn ein Lifecoaching wirkt wie ein Motor, der Erkenntnis-, Zielfindungs- und Umsetzungsprozesse ins Rollen bringt. Ist der Verstand dann erst einmal in Bewegung, kommt es sogar häufig zu einer Kettenreaktion: Durch die Lösung eines Schlüsselproblems ergeben sich die Antworten auf andere Fragestellungen von ganz allein.

Mit NLP Coaching macht Veränderung noch mehr Spaß

Nicht immer bilden Krisen oder Probleme die Ausgangsbasis für ein Lifecoaching. Für viele Menschen, die einen NLP Coach engagieren, steht einfach der Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung im Vordergrund. Dieser Wunsch kann sich beispielsweise darauf beziehen, persönliche Potenziale effizienter zu nutzen, die eigene Kreativität freizusetzen oder persönliche Wünsche und Visionen zu verwirklichen.

Im Einzelcoaching entwickeln Coach und Coachee (Klient) gemeinsam Strategien, auf welchem Weg der Coachee am besten an sein Ziel gelangt. Um diesen Weg zu finden, stehen dem NLP Coach erprobte Methoden und Modelle zur Verfügung. Sie bilden verschiedene Routen, die auf einer Karte Wege von A nach B markieren. Welcher Route der Coachee am Ende folgt, entscheidet er selbst. Wer am liebsten durch die Natur wandert, wird sicher nicht die Autobahn nehmen. Natürlich kommt es vor, dass der Coachee auf halber Strecke das Transportmittel wechselt oder einen Umweg macht – überraschende Aus- und Einsichten sind dabei jederzeit möglich und willkommen.